Kinder malen ihre Vorbilder

"Fantastische Helden und echte Vorbilder" ist das Thema des 46. Malwettbewerbs der Volks- und Raiffeisenbanken. Die Raiffeisenbank Fränkisches Weinland ehrte die Sieger aus ihrem Bereich: Franziska Brühl (1. Klasse) Natalia Wolak (2. Klasse); Amelie Brühl (3. Klasse) und Nele Becker (4. Klasse). Foto: A. Bäuerlein

 

Schwerstarbeit hatte die Jury, teilt die Grundschule Sommerach mit, denn es mussten über 80 Kunstwerke in Augenschein genommen werden. Jurymitglieder waren die Bürgermeister aus Sommerach und Nordheim, Elmar Henke und Gudio Braun sowie Dirk Deppisch und Annika Brezina von der Bank; außerdem Kathrin Sebald vom Elternbeirat, die die Lehrer bei der Auswahl der Siegerbilder unterstützten. Helden und Vorbilder der Schüler spiegelten sich in den Bildern wider, zum Beispiel der Feuerwehrmann, der Polizist, die Mama oder Robin Hood.